Istrien macht Italien Konkurrenz

Kristallklares Wasser welches an die Karibik erinnert. Jahrhunderte alte Städte welche auf kleinen Inseln oder Hügeln thronen. Gastfreundliche Kultur. All das sind Dinge welche man mit Istrien in Verbindung bringt.

Ein Großteil der Einwohner spricht Deutsch. Dies trifft sich gut, denn heuer ist Istrien für Österreicher laut Umfrage das Urlaubsland Nummer eins.

Es ist kein Zufall, dass Istriens Landschaften als Kulisse für viele Filme und auch Romane dienen. Auch Jules Verne ließ sich für einen seiner Romane inspirieren. Casanova verliebte sich in Vrsar.

Die Umgebung erinnert stark an die italienische Toscana, doch für weitaus geringere Preise.

Angesagte Kunstausstellungen wie in Groznjan und Labin, coole Nachtclubs bei Rovinj, Porec, Opatija und Rabac, Klippenspringen in Drenje bei Labin und bei Kap Kamenjak. Die Halbinsel welche schon länger populär ist, gewinnt langsam aber doch immer mehr “Lifestyle”.

Die Kulinarik hat einen weltweiten Bekanntheitsgrad. Weine und Olivenöl aus Istrien konnten sich schon mehrmals international behaupten und stellten andere Regionen und Länder in den Schatten.

Vieles spricht für Istrien, es ist definitiv einen Besuch wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *